Die fünf besten Massagetechniken – Top Anwendungsbeispiele

Aus bestimmten Gründen ist Massage eine der einfachsten und natürlichsten Methoden, um Wohlbefinden und Gesundheit zu erreichen und aufrechtzuerhalten. Es beinhaltet die Verwendung von Berührung, die seine Grundlage ist, durch Kneten, Drücken, Streicheln und Reiben, um ein Gefühl des Wohlbefindens und der Entspannung zu fördern. Nun, wie die meisten Experten gesagt haben, kann Massage, egal wie einfach oder komplex die Techniken sind, wirklich ein großartiges Heilsystem sein. Außerdem sind mehrere Massagetechniken vorhanden, welche jeder erlernen kann!

Eine Reihe von Massagetechniken sind heutzutage verfügbar. Jede dieser Massagetechniken hat Prinzipien und Philosophien, auf denen sie basieren. Unabhängig davon, wie Low-Tech oder bescheiden diese Massagetechniken erscheinen mögen, sind sie alle auf Gesundheit und Wohlbefinden ausgerichtet.

Unten finden Sie eine Liste der am besten bewerteten Massagetechniken. Lesen Sie weiter für einen von ihnen könnte die richtige Option für Sie sein.

Tiefenmassage

Die Tiefengewebemassage wird als solche bezeichnet, da sie insbesondere auf chronische Verspannungen in Muskeln abzielt, die weit unter der Körperoberfläche liegen. Die Bewegungen, die an dieser bekannten Massagetechnik beteiligt sind, werden dadurch bestimmt, dass sie langsam sind, aber viel Druck auf die darunter liegenden Muskeln ausgeübt wird. Normalerweise verwenden die Therapeuten bei dieser Art von Massage Daumen, Finger und sogar Ellbogen, um den erforderlichen Druck auszuüben.

Schwedische Massage

Ebenfalls in der Reihe der am besten bewerteten Massagetechniken enthalten ist die sogenannte schwedische Massage. Grundsätzlich beinhaltet diese Technik die Verwendung von Knet-, Klopf- oder Beruhigungsschlägen auf den gesamten Körper, um schmerzende Gelenke zu lösen und Muskelverspannungen und Schmerzen zu lindern. Was die schwedische Massage von den anderen Massagetechniken unterscheidet, ist, dass sie fünf wichtige vorteilhafte Schlaganfälle umfasst: Effleurage, Petrissage, Reibung, Tapotement und Vibration. Obwohl sich jeder dieser Striche je nach Bewegung und Zielpunkt unterscheidet, wurden alle entwickelt, um ein ultimatives Gefühl der Verwöhnung zu fördern.

Sportmassage

Wie der Name schon sagt, sollen die Sportmassagetechniken Sportlern helfen, ihre Leistung zu verbessern. Die Techniken, die bei dieser Art der Massage angewendet werden, sind im Allgemeinen sowohl für Weltmeister als auch für Wochenendkrieger von Vorteil. Es ist auch interessant zu wissen, dass die mit dieser Massageform verbundenen Schlaganfälle denen der schwedischen Massage und der Tiefengewebemassage ähnlich sind. Vielleicht liegt der Hauptunterschied in der Tatsache, dass die Sportmassagetechniken an die Anforderungen eines engagierten Athleten angepasst wurden.

Neuromuskuläre Massage

Dies ist eigentlich eine Form der Tiefengewebemassage, die auf die einzelnen Muskeln angewendet wird. Der Hauptzweck der hier verwendeten Massagetechniken besteht jedoch darin, den Blut- und Lymphfluss zu erhöhen, gleichzeitig die Schmerzen zu verringern und den auf die Nerven eingeschlossenen Druck abzubauen. Die neuromuskulären Massagetechniken lösen auch die Triggerpunkte aus, die Kopfschmerzen und Schmerzen in der Schulter lindern können.

Rolfing

Rolfing traf auch die Linie der bekanntesten und am weitesten verbreiteten Massagetechniken, die es gibt. Diese Technik beinhaltet im Grunde genommen die Umschulung des Körpers in Bezug auf die richtige Haltung. Ja, der Körperhaltung wird hier viel Aufmerksamkeit geschenkt, weil sie glaubt, dass die Körperhaltung Gesundheitsprobleme wie Kopfschmerzen, Rückenschmerzen und Gelenkschmerzen in hohem Maße bestimmt. Mit diesem Fokus versuchen die Rolfing-Massagetechniken zweifellos, Ihren Körper zu glätten und neu auszurichten, indem sie an der Myofascia arbeiten, die eigentlich das Bindegewebe ist, das hilft, Ihren Körper zusammenzuhalten. Dieses Gewebe umgibt Ihre Muskeln.

Schreibe einen Kommentar